DJK Limburgerhof - der Verein, der dich bewegt

Der Verein, der Dich bewegt


 

Tischtennisabteilung hat vier neue Nachwuchs-Vereinsmeister




















Spannende Spiele und Fairplay prägten am Freitag, 15.11.2019 die Nachwuchs-Vereinsmeisterschaften im Tischtennis. Insgesamt 21 Mädchen und Jungen trafen sich in der Carl-Bosch-Halle, um in vier Altersklassen die neuen Vereinsmeister auszuspielen.

Die Teilnehmer traten, unterteilt in die Altersklassen U11, U12, U13 und U18, zunächst in einer Gruppenrunde jeder gegen jeden an. Die vier besten Spieler jeder Klasse qualifizierten sich für die K.O.-Runde.

In der Klasse der U11 (Unter-11-jähriigen) gelang Anna Wenzel, Silas Nitschke, Benedikt Heising und Georg Schlitter dieser Schritt. In den Halbfinalbegegnungen setzte sich Benedikt in einem knappen Spiel mit 3:2 Sätzen gegen Silas durch, während Georg sich mit 1:3 Sätzen Anna geschlagen geben musste. Auch das Finale war in 5 Sätzen hart umkämpft. Letztlich konnte Anna jedoch den Sieg davontragen und ist somit Vereinsmeisterin 2019 in der Klasse U11.

Nicht weniger spannend ging es in der Klasse der U12 zu. Rafael Crepaldi und Vinzent Spatz konnten sich in der Gruppenrunde als 1. und 2. durchsetzen. Auch Linus Thomas und Leo Dietz gelang der Einzug ins Halbfinale. Da die Beiden jedoch nach der Gruppenrunde spiel- und satzgleich waren und auch der direkte Vergleich in einem Unentschieden endete, entschied hier das Los über die Halbfinalbegegnungen. Leo musste sich in der ersten K.O.-Runde schließlich Rafael mit 3:1 geschlagen geben und Vinzent gewann gegen Linus mit 3:1 Sätzen. Auch in dieser Altersklasse war das Finale hart umkämpft. Rafael gelang nach fünf Sätzen ein knapper Sieg gegen Vinzent und kann sich daher nun Vereinsmeister 2019 der Klasse U12 nennen.

Auch in der Altersklasse der U13 musste das Los über die Halbfinalbegegnungen entscheiden. Dieses Mal waren jedoch die beiden Gruppenbesten Matias Spieß und Eva Schlitter sieg- und satzgleich. In den Halbfinalen konnten sich dann auch diese beiden durchsetzen. Eva siegte mit 3:1 über Benjamin Zeller und Matias erkämpfte sich einen knappen 3:2-Sieg gegen Matvey Aksiuchyts. Im Finale musste sich Eva dann Matias mit 3:0 geschlagen geben, der demnach der neue Vereinsmeister 2019 der Klasse U13 ist.

In der Klasse der U18 qualifizierten sich Max Weinert, Julian Böhm, Jonas Wenzel und Louis Holzbock für die Endrunde. Die Gruppenphase diente hier hauptsächlich der Ermittlung der Begegnungen in der K.O.-Runde. Julian setzte sich im Halbfinale mit 3:1 gegen Louis durch während Jonas knapp mit 2:3 Max unterlag. Auch dieses Finale gestaltete sich sehr spannend. Doch im 5. Satz konnte sich Max gegen Julian durchsetzen und ist damit U18-Vereinsmeister 2019.

 

Die Platzierungen im Überblick:

 

U11

U12

U13

U18





1. Anna Wenzel

1.  Rafael   Crepaldi

1. Matias Spieß

1. Max Weinert

2. Benedikt Heising

2. Vinzent Spatz

2. Eva Schlitter

2. Julian Böhm

3. Silas Nitschke

3. Linus Thomas

3. Benjamin Zeller

3. Louis Holzbock

3. Georg Schlitter

3. Leo Dietz

3. Matvey Aksiuchyts

3. Jonas Wenzel

5. Maximilian Heidemann

5. Philipp Mazzone

5. Benneth Schnell



6. Aaron König

6. Paul Reinold




************************************************************************************

 

Erfolgreich in der Pfalzrangliste 

Unter den rund 1000 Nachwuchsspielern in der Pfalz wurden im September 2019 mal wieder die besten Spieler in den vier Altersklassen gesucht. Im Finalturnier musste jeder Spieler bis zu 10 Spiele absolvieren. 

Die beste Platzierung der Nachwuchsspieler der  DJK erreichte Luis Geiger mit dem 6. Platz in der Altersklasse der Unter-15-Jährigen (U15). Hier waren bereits einige Spieler aus anderen Vereinen am Start, die bei den Herren Pfalzliga spielen. 

Bei den Mädchen der U11 bestritt Anna Wenzel ihr erstes großes Turnier bei den etablierten Spielerinnen und wurde auf Anhieb 9. 

In die Endrunde der Jungen U11 kämpften sich sogar zwei DJKler: Silas Nitschke wurde letztlich 10. und sein Freund Benedikt Heising 11. In der Qualifikation für die Endrunde lag Benedikt zwischenzeitlich sogar auf dem 6. Platz.


Limburgerhof zeigte mit diesen vier Platzierungen Flagge im Tischtennisverband der Pfalz. Bemerkenswert, dass alle vier Nachwuchsspieler in den letzten Jahren den Zugang zum Tischtennissport über die mini-Meisterschaften fanden und damals jeweils schon unter den besten acht Anfängertalenten in der Pfalz landeten. 

***************************************************************
Limburgerhof hat neue Schüler-Ortsmeister im Tischtennis!

Am Freitag, den 17.05.2019 kämpften 19 junge Tischtennistalente aus Limburgerhof in vielen spannenden und fairen Spielen um den  des Tischtennis-Ortsmeisters 2019. Zuerst in einer Gruppenrunde, in der jeder gegen jeden antrat, dann in Platzierungsspielen mussten sich die Nachwuchsspieler messen. Gespielt wurde wie üblich in zwei Altersklassen. Die Jahrgänge 2007 und älter wurden zu der Konkurrenz "A/B-Schüler" zusammengefasst. Als ungeschlagene Gruppensieger sicherten sich Matias Spieß und Max Weinert unangefochten das Ticket für die Endrunde. Auch Jonas Wenzel und Julian Böhm konnten sich als Gruppenzweite qualifizieren. In den Halbfinalbegegnungen setzten sich dann erneut Matias Spiel (2:1 gegen Jonas Wenzel) und Max Weinert (2:1 gegen Julian Böhm) durch. Im Finale der beiden bis dahin Ungeschlagenen erkämpfte sich Max Weinert den knappen 2:1 Sieg und darf sich nun "Tischtennis-Ortsmeister der Schüler A/B" nennen. 

 

Platzierungen im Detail:

 

 Schüler C

 

Schüler A/B


1.

Rafael Crepaldi

1.

Max Weinert

2.

Benedikt Heising

2.

Matias Spieß

3.

Anna, Wenzel

3.

Jonas Wenzel

4.

Tim Schneider

4.

Julian Böhm

5.

Silas Nitschke

5.

Louis Holzbock

6.

Paul Gerhardt

6.

Benneth Schnell

7.

Philipp Mazzone

7.

Matvey Aksiuchyts

8.

Alexander Hartmann

8.

Hannes Gerlinger

 

 

9.

Eva Schlitter

 

 

10.

Lars Martin

 

 

11.

Benjamin Zeller

 

 

 

 

 

*************************** 

Erfolgreicher Bezirksentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften

Ein sehr erfolgreiches Turnier spielten die Nachwuchstalente der DJK Limburgerhof am Samstag, den 21.04.2018 in Frankenthal beim Bezirksentscheid der Minimeisterschaften 2018. In drei Altersklassen kämpften die fünf Jungs aus Limburgerhof um die Qualifikation für den Pfalzentscheid. Durch viele knappe und spannende Spiele, große Fairness und den Spaß der Spieler wurden Eltern und Zuschauer an einem langen Turniertag gut unterhalten. Gekrönt wurde das dann durch das sehr gute Abschneiden unserer Jungs.  

Bei den Jungen bis 8 Jahren konnte sich Silas Nitschke als Zweiter qualifizieren. Ebenfalls als Zweiter, jedoch in der Klasse der Jungen 9 – 10 Jahre gelang Matias Spieß die Qualifikation für die nächste Runde. Paul Gerhardt erzielte in dieser Gruppe den siebten Platz. In der Gruppe der Jungen 11 – 12 Jahre verpasse Jonas Wenzel in der Gruppenphase nur knapp die Qualifikation und schloss das Turnier mit einem guten sechsten Platz ab. Louis Holzbock dagegen konnte sich als Gruppenzweiter direkt qualifizieren und erzielte nach einem spannenden Platzierungsspiel den dritten Platz.

Allen qualifizierten wünschen wir natürlich viel Erfolg für die nächste Runde.

 

 ********************************** 
Tischtennis-Ortsmeisterschaften der Schüler

16 Schüler spielten am Freitag, den 20.04.218 in zwei Altersklassen die Ortsmeister 2018 im Tischtennis aus. In je zwei Gruppen traten die Teilnehmer zunächst jeder gegen jeden an.  

Bei den Schülern C konnten so Gabriel Amormino und Silas Nitschke (3:0), sowie Paul Gerhardt und Martin (ebenfalls 3:0) in die K.O.-Runde einziehen. In der Finalbegegnung unterlag Paul Gerhardt mit 3:0 Gabriel Amormino, der somit Ortsmeister 2018 der C-Schüler wurde. Im Spiel um Platz drei gewann Silas Nitschke mit 3:0 gegen Lars Martin. Ortsmeister der Schüler A/B wurde Luis Geiger. Er setzte sich im Finale mit 2:0 gegen Benjamin Zeller durch, der zuvor mit 2:1 gegen Jakob Esser gewonnen hatte. Im zweiten Halbfinale standen sich Luis Geiger und Max Weinert gegenüber (2:0). Das Spiel um Platz drei gewann Jakob Esser kampflos 

C- Schüler

 

A/B- Schüler


1.

Gabriel Amormino

1.

Luis Geiger

2.

Paul Gerhardt

2.

Benjamin Zeller

3.

Silas Nitschke

3.

Jakob Esser

4.

Lars Martin

4.

Max Weinert

5.

Benedikt Heising

5.

Louis Holzbock

6.

Joseph Esser

6.

Tim Reimer

7.

Philipp Mazzone

7.

Jonas Wenzel

8.

Julian Böhm



9.

Benjamin Reimer



***********************************

Die DJK Limburgerhof

 veranstaltet die

Ortsmeisterschaften 2018

 im Tischtennis 

in der Turnhalle der Carl-Bosch-Schule.

 

Die Schülerinnen u. Schüler

(Jahrgang 2003 u. jünger)

spielen am Freitag, dem 20. April, ab 17:00 Uhr.

  Die Jugendlichen spielen mit den Erwachsenen

 am Freitag, dem 27. April, ab 19:30 Uhr. 

Eingeladen sind alle, die in Limburgerhof wohnen, die hier die Schule besuchen oder die Mitglied der DJK sind.

Anmeldungen bis 19. bzw. 26.04.:

am Info-Brett in der Turnhalle der CBS

   oder mit E-Mail an: L.zickert@freenet.de

**************************************************************************************************

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen - 10.11.2017 - Carl-Bosch-Turnhalle

***************

 Schüler-Vereinsmeisterschaften im Tischtennis

Am Freitag, den 03.11. hat die DJK Limburgerhof die neuen Tischtennis-Vereinsmeister gesucht. In spannenden Spielen kämpften 19 Schülerinnen und Schüler zwischen acht und 13 Jahren um den Titel. Gespielt wurde in zwei Altersklassen. Nachdem zunächst in je zwei Gruppen jeder gegen jeden gespielt hatte qualifizierten sich die jeweils besten Zwei für die Halbfinale. 
Bei den A/B-Schülern setzte sich Julian Böhm mit 2:0 gegen seinen Halbfinalgegener Jakob Esser durch. Im Finale musste er sich dann aber Luis Geiger mit 0:2 geschlagen geben, der im Halbfinale souverän ebenfalls mit 2:0 gegen Benjamin Zeller gewonnen hatte.
Der C-Schüler Benneth Schnell erkämpfte sich mit einem 2:1-Sieg gegen Lars Martin den Einzug ins Finale. Gabriel Amormino besiegte im zweiten Halbfinale Dominik Hess mit 2:0 und konnte sich auch im spannenden Finale mit 2:1 durchsetzten.
Wir gratulieren unseren neuen Vereinsmeistern Luis Geiger und Gabriel Amormino und bedanken uns bei allen Teilnehmern für den spannenden und fairen Wettkampf!


 

Tischtennis- Sportabzeichen

Erstmals bietet die DJK Limburgerhof die Abnahme des Tischtennis-Sportabzeichens an.

Am Freitag, den 15.09.2017 können Interessierte aller Altersklassen zwischen

17:00 und 19:00 Uhr

in der Turnhalle der Carl-Bosch-Schule

die sechs Übungen zu Ballgefühl, Platzierung und Koordination durchlaufen und so das Tischtennis-Sportabzeichen des DTTB erspielen. Die Übungen sind auch für Tischtennis-Neulinge mit gutem Ballgefühl machbar.

Bei erfolgreicher Teilnahme winken Urkunden, die beim Sportabzeichen des DOSV in der Kategorie Koordination als Leistung in Gold anerkannt werden.
 

Kontakt: Silvia Moch (mochs04@gmx.de oder 017630121265)


 Die Halle wird ab 17:00 Uhr geöffnet sein, Turnierbeginn ist um 17:30 Uhr, der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer. Um besser planen zu können wäre bei Interesse eine kurze Rückmeldung (mit Name und Geburtsdatum) sehr hilfreich, Anmeldeschluss ist allerdings erst kurz vor Turnierbeginn.
Eingeladen sind selbstverständlich auch alle "Fanclubs" (Partner, Eltern, Geschwister, Großeltern,...) der Teilnehmer.

 

*******************************************************************************************

Safe-the-date: 24. Juni 2017 - Abteilungsversammlung mit anschließendem Grillfest

******************************************************************************************

 

Mai 2016 - Traum vom Aufstieg erfüllt sich  im zweiten Anlauf

Die zweite Herrenmannschaft der DJK Limburgerhof  hatte die große Chance, im Aufstiegsspiel gegen  die erste Mannschaft von SV Kirchheim die Bezirksliga zu erreichen.                  

Von Anfang an zeigte die Partie, dass die Mannschaft aus Limburgerhof dem Team des SV Kirchheim überlegen war. Am Ende gab es einen klaren 9:2-Erfolg.

Im Vorjahr hatte die zweite Herrenmannschaft ebenfalls schon um den Aufstieg gespielt, war aber knapp an den eigenen Nerven gescheitert. Dass ihnen dies kein zweites Mal passieren würde, haben die Spieler eindrucksvoll bewiesen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.


*************************************************************************************************

TT-Vereinsmeisterschaften 2015

        

Tischtennis-Kids-Vereinsmeisterschaften

Am Freitag, den 20.11.2015 fanden die Vereinsmeisterschaften unserer Limburgerhöfer Nachwuchstalente an der Platte statt. 14 Schülerinnen und Schüler kämpften im K.O.-System um den Titel Vereinsmeister/in 2015. Nach spannenden Spielen ergab sich folgende Podestplatzierung:

 Benjamin Reh
(Vereinsmeister 2015, Mitte)
  

Luis Geiger
(2.Platz, rechts)
  

Simon Lützow
(3.Platz, links)
  

Robin Wischnewski
(4. Platz, zwischen Mitte und links)

 


*************************************************************************************** 

Tischtennis Ortsmeisterschaften der Kids 2015
  

Am Freitag, den 29.05., fanden bei den Tischtennis-Kids die Ortsmeisterschaften statt. In drei Gruppen kämpften zwanzig Schülerinnen und Schüler um den Titel: Ortsmeister/in 2015. Bei den Schülerinnen setzte sich Jana D. durch. Zweitplatzierte wurde Jule S und den dritten Platz erreichte Sarah R. . Erstplatzierter der Schüler B wurde Alexander W., gefolgt von Felix M. und den beiden Drittplatzierten Max R. und Selim B. . Bei den Schülern A gewann Benjamin R. .Luis G. belegte den zweiten Platz und Simon L. und Martin K. den dritten Platz.

*********************************************************       

Mini-Meisterschaften     

Am Samstag den 29.11.2014 heiß es für insgesamt 11 Mädchen und Jungen zwischen sieben und zwölf Jahren in der Carl- Bosch- Schulturnhalle „An die Platte, fertig, LOS!“ Gespielt wurde zunächst in drei Pools, wo sich jeweils die beiden Erstplatzierten und die beiden besten Drittplatzierten für die K.-O.-Runde qualifizieren konnten. In einem spannenden Finale konnte sich Simon Lützow gegen Luis Geiger durchsetzen und gewann somit den Ortsentscheid der Tischtennis- Minimeisterschaften der DJK Limburgerhof.  

Für die Bestplatzierten jeder Altersklasse (11 – 12 Jahre, 9 – 10 Jahre und 8 Jahre und Jünger) heißt es nun sich beim Bezirksentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Orts- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2015. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Delmenhorst (Niedersachsen). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.
  


Die Ergebnisse des Ortsentscheids in der Übersicht: 

1.  Simon Lützow (qualifiziert bei den 11- bis 12-Jährigen)  

2.  Luis Geiger (qualifiziert bei den 9- bis 10-Jährigen)  

3.  Alexander Wellner  

3.  Benjamin Reh (qualifiziert bei den 11- bis 12- Jährigen)  

 4. Dominik Grißmer  

5.  Jana Dräger (qualifiziert bei den 11- bis 12-Jährigen)  

6.  Sarah Raase (qualifiziert bei den 9- bis 10- Jährigen)  

7.  Frederik Jansen (qualifiziert bei den 8- Jährigen und jünger)  

8.  Felix Müller  

9.  Max Raff  

10.Mia- Sophie Knödler (qualifiziert bei den 8- Jährigen und jünger)  

**********************************************************

Eingeleitet wurde das sportliche Wochenende bereits am Freitag, 28.11.2014 mit den Vereinsmeisterschaften.

Insgesamt spielten sieben Damen und 16 Herren in einem vierstündigen Turnier um den Titel „Vereinsmeister des Jahres 2014“. Bei den Herren schaffte es Gerald Wübbe auf dem Siegertreppchen ganz nach oben, gefolgt von seinen Vereinskameraden Rüdiger Bluhm und den beiden Drittplatzierten Björn Göhlich und Eckart van Rebenstock. Bei den Damen gewann Claudia Egenberger vor Katrin Rauland, Lisa Schulz und Heike Hotz.

 

Info